Kategorien
2013-1

Wuppertal sozial?! – Über die Zukunft der kommunalen Daseinsvorsorge

Die Politische Runde “aktuell” behandelt diesmal die Frage nach der Zukunft der “sozialen Stadt”. Zu Gast ist der Vorsitzende der AG der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, Dr. Christoph Humburg.

Die Zahl der Menschen, die in Wuppertal, Solingen und Remscheid dauerhaft ohne Arbeit sind, ist kontinuierlich hoch. Mit der Dauer der Arbeitslosigkeit sinken die Chancen, in den ersten Arbeitsmarkt integriert zu werden. Das kritisieren u.a. die Bergischen Verbände der Freien Wohlfahrtspflege und belassen es nicht bei der Kritik: mit einem Appell haben sie sich jetzt an die Landes- und Bundespolitik gewandt. Sie fordern darin parteiübergreifende Gespräche, um die Situation nachhaltig zu verbessern, d.h. die Einrichtung eines öffentlich geförderten sozialen Arbeitsmarktes. In der Politischen Runde “aktuell” diskutiert Dr. Christoph Humburg vom Caritasverband Solingen/Wuppertal die Perspektiven der „sozialen Stadt“. Es moderiert Michaela Heiser.

27.5.2013 19:30 UhrBergische VHS Auer Schulstr.20