Kategorien
2013-2

Wie “europa-aktiv” ist Wuppertal?

Zu mehr als 80% wirkt sich europäisches Recht inzwischen auf kommunaler Ebene aus. Das heißt, Städte verwalten heute weniger sich selbst als vielmehr ihren eigenen Mangel und werden darüber hinaus gleichsam zu Exekutivorganen der EU. Mit noch anderen Worten: ohne “Europa” geht heute auch in den Kommunen nur noch wenig. Die Stadt Wuppertal hat reagiert und eine Fachstelle “Europa-Förderung” eingerichtet. Deren Leiterin, Martina Kissing, spricht in der Politischen Runde über Aufgaben und Ziele, aber auch über Perspektiven und Hindernisse auf dem Weg zur “europa-aktiven Stadt”.
Montag, 18.11.2013
19:30
Bergische VHS 
Wuppertal-Elberfeld
Auer Schulstr.20