Kategorien
2016-1

Herrschaft durch künstliche Intelligenz oder “Demokratie als veraltete Technologie”?

Kai Schlieter zu Gast in der Politischen Runde

©Martina Thalhofer

„Big Data“: Erhalten Wirtschaft und Politik durch die technologische Revolution die Möglichkeit zur umfassende Steuerung der Gesellschaft? Kai Schlieter, Buchautor und Redakteur bei der taz, zeigt mit seinem neuen Buch, wie wir alle manipuliert werden und warum sich dem niemand entziehen kann. Die Menschen hinterlassen ihre Datenspuren, mal unbewusst, mal freiwillig. Soweit, so bekannt. „Intelligente Algorithmen machen aus Datenuniversen das unbewusste Handeln der Menschen für die Inhaber der Algorithmen sichtbar. Ihnen erwächst damit eine ungekannte Macht“, sagt Schlieter. Das verändere auch die Politik. Wird die Gesellschaft künftig weniger über Gesetze gesteuert als über „algorithmische Regulation“? Ist “Demokratie eine veraltete Technologie”? Kai Schlieter diskutiert seine provozierenden Thesen in der Politischen Runde.

Interview TELEPOLIS

Montag, 23.5.2016 19:30
Bergische VHS Wuppertal-Elberfeld Auer Schulstr.20