Kategorien
2016-2

Die Bleibenden

Wie Flüchtlinge Deutschland seit 20 Jahren verändern.

mit Christian Jakob (Autor, Journalist)

Die Debatte um die Modernisierung Deutschlands zum Einwanderungsland ist nicht erst seit 2015, als die Behörden 1Mio eintreffende Flüchtlinge zählten, in vollem Gange. Dabei haben seit den neunziger Jahren im Lande gebliebene Flüchtlinge die deutsche Zivilgesellschaft längst erheblich verändert. Dieser Umstand wird zwischen fremdenfeindlichen und rassistischen Übergriffen und gleichzeitiger Willkommenskultur gern vergessen. Der Journalist Christian Jakob beschreibt, wie die Flüchtlinge selbst ihre Isolation in den Asylbewerberheimen durchbrochen haben und wie eine deutsche und europäische Flüchtlingspolitik aussehen könnte, die die Realität der Migration endlich akzeptiert. Wer den Zugang zu diesem Land wieder verschließen will, wird scheitern. Christian Jakob diskutiert seine Thesen in der Politischen Runde.  

19.9. 19:30Bergische VHS Wuppertal-Elberfeld Auer Schulstr.20