Kategorien
2017-1

Trump und die Frage nach der Weltsicherheit

Seit Freitag, den 20. Januar 2017 ist der neue US-Präsident im Amt. Und schon die ersten Tage sollen zeigen: Der Mann regiert durch.
Die Politische Runde startet ins aktuelle Programmjahr und bittet Andreas Zumach (Journalist/Genf) zum Gespräch. Trump und die Weltsicherheit: die Szenarien.

Kein Zweifel: Das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen in den USA im November 2016 wird Einfluss haben auf die Weltsicherheitspolitik, auf die Entwicklung der großen globalen Krisenherde, auf die künftige Durchsetzung US-amerikanischer Interessenspolitik. “America first.” Hat dieses Mantra artig wiederholte Credo auch außenpolitische Bedeutung?  Der Genfer UN-Korrespondent und Journalist Andreas Zumach ist zum wiederholten Male Gast in der Politischen Runde und gibt seine Einschätzung zur aktuellen Lage sowie zu den Perspektiven und Szenarien der Weltsicherheit.

Montag, 6.2.2017 19:30 Bergische VHS Wuppertal Elberfeld Auer Schulstr.20