Kategorien
2017-1

Pulverfass Jordanien

Martin Gerner (Journalist) im Gespräch

Jordanien ist ein Land mit ca. 9 Mio. Menschen, das zurzeit etwa 1,3 Mio. Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen hat. Die Bilder von gigantisch großen Lagern sind auch inzwischen in Deutschland bekannt, wo seit Herbst 2015 eine aufgeregte Debatte über den aktuellen „Flüchtlingsdruck“ entbrannt ist. Die Mehrzahl der geflüchteten Menschen in Jordanien lebt aber gar nicht in diesen Lagern, sondern unter zumeist kümmerlichen Bedingungen inmitten der Zivilbevölkerung. Das birgt sozialen Zündstoff. Der Journalist Martin Gerner hat das Land bereist, das wie kein anderes zum Stabilitätsfaktor im Krisengebiet Nahost geworden ist. Ein Land, in dem palästinensische und syrische Flüchtlinge zusammentreffen, mit einer langen Grenze zu Israel. Gerner sagt, dieses Land könne „sehr schnell zu einem Pulverfass werden.“ Er berichtet darüber in der Politischen Runde.

27.3.2017 19:30 Bergische VHS Wuppertal-Elberfeld Auer Schulstr.20 

Am Mittwoch, 29.3. (19:00) zeigen wir außerdem Martin Gerners Dokumentarfilm “Die kleinste Armee der Welt”