Kategorien
2017-1

Attentäter

Über Terror und politische Gewalt in der Geschichte.

mit Dr. Detlef Vonde (Historiker)

Seit dem 11. September 2001 hat der Begriff vom „Terror“ in der breiten Öffentlichkeit weltweit Konjunktur. Kein Zweifel: Dieser Tag hat die Weltlage bis heute verändert. Noch immer sind die Zusammenhänge nur unvollständig aufgeklärt. Seitdem führten die westlichen Staaten „Krieg gegen den Terror“. Es folgten weitere brutale Gewaltakte gegen unschuldige Menschen auf
Straßen, Plätzen, in Redaktionsstuben, die zumeist Terrorgruppen wie Al Quaida oder zuletzt der sogenannte „Islamische Staat“ für sich reklamierten. Historisch betrachtet entzieht sich jedoch der Terrorismus-Begriff unter anderem deshalb einer „einfachen Definition“, weil er sich im Laufe der Geschichte mannigfach gewandelt hat. Diesem Wandel und der Frage nach den historischen Rahmenbedingungen geht der Historiker Dr. Detlef Vonde in der Politischen Runde nach.

Foto: Anette Hammer

8.5. 19:30 Bergische VHS Wuppertal-Elberfeld Auer Schulstr.20