Kategorien
2017-2

Die Profiteure des Terrors

Foto: Antje Berghaeuser

Volle Auftragsbücher für die Rüstungsindustrie: Der „Krieg gegen Terror“, nach Al-Qaida jetzt gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ (IS) hat zu einer wahren Welle der Aufrüstung in Nahost geführt. Die Waffenlieferungen etwa an Saudi Arabien als strategischer Partner des Westens haben bisher allerdings wenig dazu beigetragen, den mörderischen Terror der Islamistenarmee wirksam zu bekämpfen. Das sagt der Balkan- und Nahostkorrespondent und Buchautor Markus Bickel, der als Journalist u.a. für die FAZ in Kairo tätig war. Vielmehr diene dieser zweite „Anti-Terrorkrieg“ den Regimes der Region geradezu als „ Blankoscheck für den Ausbau ihrer Repressionsapparate.“ Markus Bickel diskutiert die Thesen seines Buches in der Politischen Runde.  

27.11. 19:30 Bergische VHS Wuppertal-Elberfeld Auer Schulstr.20