Kategorien
2020-2

Hommage à Frédérique

Chansons & Texte

Die Veranstaltung fällt wegen Covid19 leider aus!

Das deutsch-französische Duo Bellanger & Krüger aus dem bretonischen Rennes bietet an diesem Abend einen musikalisch szenischen Einstieg in die Reihe Engels200 der Politischen Runde, mit dem beziehungsreichen Titel Hommage à Frédérique. Élisa Bellanger (Piano) und Katja Krüger (Gesang) präsentieren dabei eine unterhaltsame Auswahl von Balladen, Chansons und Texten zum historischen Umfeld und Zeitgeist des Friedrich Engels, dem diese musikalische Revue gewidmet ist. Von der Wupper an die Seine, von den Barrikaden an der Haspeler Brücke bis zur Commune à Montmartre webt diese Revue einen roten Faden durch das Leben Friedrich Engels und die Musik seiner Zeit.

Élisa Bellanger & Katja Krüger (Rennes)

Katja Krüger ist gebürtige Wuppertalerin. Sie lebt und arbeitet als Schauspielerin, Politikerin und gewählte Stadträtin in der bretonischen Regionalmetropole Rennes. Élisa Bellanger, die unter anderem an der Wuppertaler Musikhochschule studiert hat, ist Pianistin und Korrepetitorin. Sie arbeitet an den Konservatorien in Rennes und Paris, sowie an verschiedenen Opernhäusern. Beide Künstlerinnen stehen seit über 10 Jahren zusammen auf der Bühne. Katja Krüger und Élisa Bellanger blicken inzwischen auf zahlreiche, regelmäßig stark beachtete Auftritte vor allem in Frankreich und Deutschland zurück. Mit ihrer Compagnie Le Diable en Personne gelingt es den beiden, das Publikum mit ihrer deutsch-französischen Mischung aus szenischem Spiel, Gesang und Musik zu begeistern. 

Moderation: Annette Hager

Zeit: Montag, 31. August 2020. 19:30 Uhr
Ort: Bergische VHS. Auer Schulstr. 20, Otto-Roche-Forum
(Raum A011, Erdgeschoss in Gebäude A)
Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip “Pay what you like.”
(Zahle, was Du magst.)

Eine Antwort auf „Hommage à Frédérique“