Kategorien
Podcast

Kein deutsches Manchester!

Ein deutsches Manchester? Eine Höllenstadt? Eine Boomstadt? Was war das Wuppertal, und damit waren Elberfeld und Barmen gemeint, eigentlich im 19. Jahrhundert? Dieser Frage ging die Politische Runde am 14. September nach und hatte Prof. Rudolf Boch aus Chemnitz zum Vortrag geladen. Der Historiker betrachtete die Geschichte des Wuppertals im Vergleich zu Manchester und arbeitete die ganz eigene Besonderheit der beiden Städte heraus: Wie tickte das Bergische Land, was hatte die Region mit Südwest-Sachsen gemein und warum investierten bergische Unternehmer in Mexiko anstatt im Ruhrgebiet? Welche Rolle spielte die Heimarbeit, wohin verkauften sich die Barmer und Elberfelder Artikel und warum ist die Industrialisierung des Wuppertals nur der Anfang der größten Industrialisierung aller Zeiten, die wir heute in Asien erleben? Das alles sind die Themen des live aufgezeichneten Podcastes. Die Folien dies Vortrags haben wir zum besseren Verständnis hier online gestellt.