Kategorien
2021-1

Klimakatastrophe: Ist unser Planet noch zu retten?

Foto: Rebecca Marshall

Hitze-Sommer, leere Talsperren, Dürre im Frühling, Insektensterben, Unwetterkatastrophen in Wuppertal, brennende und verdurstende Wälder in aller Welt: Unser Planet wandelt sich rasant durch die Folgen der Erderwärmung. Der menschengemachte Klimawandel entwickelt sich zur Klimakatastrophe und wir stehen erst noch am Anfang. Prozesse, die einmal in Gang gekommen sind, sind schwierig zu stoppen. Die Journalistin und Autorin (“Die Klimaschmutzlobby“) Annika Joeres berichtet in einer virtuellen Politischen Runde über die mächtigen Netzwerke, die sich gegen Maßnahmen zum Schutz des Klimas aussprechen und wirft einen Blick nach Frankreich, wo ein Klimarat mit zufällig ausgewählten Bürger*innen den Kampf gegen die Klimakatastrophe forciert.

Annika Joerres

ist Autorin und Journalistin und stammt aus dem Ruhrgebiet. Sie hat für die Frankfurter Rundschau, die taz und die Berliner Zeitung als NRW-Korrespondentin gearbeitet und lebt aktuell in Südfrankreich. Sie wurde 2018 mit dem Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2018 und dem Umweltmedienpreis der Deutschen Umwelthilfe ausgezeichnet.

Moderation: Jan Kirschbaum

Zeit: Montag, 8. Februar 2021. 19:30 Uhr
Ort: Bergische VHS, Wuppertal-Elberfeld, Auer Schulstr. 20,
Otto-Roche-Forum (Raum A011, Erdgeschoss in Gebäude A)
Hinweis: Diese Veranstaltung findet als Videokonferenz statt. Den Link zur Veranstaltung finden Sie auf der Startseite. Hörer*innen ohne technische Voraussetzung können die Veranstaltung im Forum verfolgen
Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip “Pay what you like.”
(Zahle, was Du magst.)