Wie machen wir Wuppertal orange?

Podiumsdiskussion in Kooperation mit dem Runden Tisch gegen häusliche Gewalt

Montag,
25. November 2024
19:30 Uhr

Otto-Roche-Forum
Auer Schulstr. 20
Wuppertal-Elberfeld

Der Eintritt ist frei.
Es gilt das Prinzip:
Pay what you like.

Die Farbe Orange symbolisiert eine Welt ohne Gewalt gegen Frauen. Noch bleibt diese Vorstellung nur eine Zukunftsvision. Allein 2023 wurden in Wuppertal 919 Fälle von häuslicher Gewalt bei der Polizei angezeigt. Das Frauenhaus bleibt ein wichtiger und leider noch immer notwendiger Schutzraum für Frauen Frauen und ihre Kinder, die vor häuslicher Gewalt fliehen müssen. 104 Personen wohnten 2023 im Frauenhaus und in der Beratungsstelle von Frauen-helfen-Frauen e.V. fanden 2023 695 Beratungskontakte für von häuslicher Gewalt und Stalking Betroffene statt. Die Frage dieser Politischen Runde lautet also: Wie können wir Wuppertal orange machen? Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen diskutieren diese Frage:

  • Katrin Weber vom Frauenhaus Wuppertal,
  • Rechtsanwältin Sandra Capra,
  • Roswitha Bocklage von der Stabsstelle Gleichstellung und Antidiskriminierung der Stadt Wuppertal und
  • Alexander Lajios von der Fachstelle Täterarbeit bei häuslicher Gewalt des Caritasverbands für den Kreis Mettmann e. V.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stabsstelle Gleichstellung und Antidiskriminierung der Stadt Wuppertal und dem Runden Tisch gegen häusliche Gewalt

Moderation: Annette Hager