“Von den Möglichkeiten von Facebook konnte die Stasi nur träumen”

Am 19. April 2021 war Technologiejournalist Stefan Mey zu Gast in der Politischen Runde. Er sprach über die Notwendigkeit seine privaten Daten vor den Zugriffen staatlicher Überwachung und wirtschaftlichen Interessen zu schützen. Zur “digitalen Selbstverteidigung” stellte er zehn einfache Werkzeuge und ihre Anwendung vor. Konkret ging es um sichere Passwörter und ihre Aufbewahrung, spurenarmes oder gar komplett anonymes Surfen im Internet, es ging um die Gefahr von Spam-Emails und die sichere Verschlüsselung von Emails, um die Spionagetätigkeit unserer Smartphones und sichere Messenger, zum Schluss um die Verschlüsselung von Texten und sichere Betriebssysteme für den PC. Das Handout zum Vortrag erhalten Sie hier: https://politische-runde.de/2020/12/digitale-selbstverteidigung-wie-koennen-wir-uns-im-internet-schuetzen/
Wenn Ihnen dieser Podcast gefällt, freuen wir uns über Ihren finanziellen Beitrag: https://politische-runde.de/pwyl/

Kategorien
Podcast

“Ich bin kein Normal-Bürgermeister”

Am 12. April war der neue Oberbürgermeister, Dr. Uwe Schneidewind, zu Gast in der Politischen Runde. Bis in die Verlängerung hatten wir die Gelegenheit, ihn kennenzulernen und zu verstehen, wie er das Amt des Oberbürgermeisters begreift. Und es ging natürlich um Themen, die Wuppertal bewegen: eine Entwicklungsperspektive für eine Stadt im Strukturwandel, die Aufgabe der Integration, das Corona-Management, die Innenstadt-Entwicklung nach Corona, Kritik an Dezernenten, das emotionale Thema Mobilität, die Zukunft des Waldes am Osterholz und die neue Antidiskriminierungsstelle. Die Diskussion zum Nachhören – nur im Politische Runde Podcast.
Wenn Ihnen der Podcast gefällt, können Sie die Politische Runde unterstützen: https://politische-runde.de/pwyl

Kategorien
Podcast

“Wir müssen aufpassen, nicht nur als Deko eingeladen zu werden”

Am 22. März 2021 waren Tim Schoger, Lea Thirugnanaselvam und Josa Oehme per Videokonferenz zu Gast in der Politischen Runde. Tim, Lea und Josa sind Jugendrät*innen in Wuppertal. Im Gespräch mit Michaela Heiser berichteten sie, wie sie zum Wuppertaler Jugendrat gekommen sind und wie der WJR arbeitet. Sie stellten ihre persönlichen Herzensprojekte, wie die Zusammenarbeit mit dem Anne-Frank-Zentrum, die Lange Nacht der Jugendkultur und die Informationskampagne zur Kommunalwahl vor und kritiserten die Politik für fehlendes Stimmrecht in den Bezirksvertretungen. Warum sie sich von der Poltik nicht immer ernst genommen fühlen, erzählen sie in dieser Ausgabe des Politische Runde Podcastes.

Kategorien
Podcast

“Icons, Emojis: Wir benutzen Bilder wie eine Sprache”

Am 15. März 2021 war Dr. Roland Mönig zu Gast in der Politischen Runde. Zusammen mit Stefan Seitz blickte er auf sein erstes Jahr als Direktor des von der Heydt-Museums zurück, auf einen Start mitten im ersten Corona-Shut-Down in einem Haus ohne Gemälde. Aber er erzählte auch von seinen Pläne für die Zukunft des Museums und berichtete von den Chancen virtueller Kunstvermittlung, den Aufgaben der neuen Provinenzforscherin, den Qualitäten der “weltberühmten” Sammlung, der Geschichte des Museums und der Bedeutung der Kunst in der Politik. Bildungs- oder Spaßbetrieb?

Kategorien
Podcast

“Arbeitslose sind das Druckmittel, das viele Menschen reich gemacht hat”

Am 8. März war die Journalistin und Autorin Anna Mayr zu Gast in der Politischen Runde. Im Gespräch mit Annette Hager las sie aus ihrem Buch “Die Elenden” und diskutierte über den Wert der Arbeit und die gesellschaftliche Funktion der Arbeitslosen, über ihre eigenen Erfahrungen in der Klasse der Arbeitslosen groß zu werden und über einen erstaunlich einfachen Lösungsvorschlag für das Problem der Armut. Welcher das ist, hören Sie in dieser Folge unseres Podcastes.
Wenn Ihnen der Podcast gefällt, können Sie die Politische Runde unterstützen: Pay what you like. https://politische-runde.de/pwyl

Kategorien
Podcast

“Die Schülerinnen und Schüler leisten sehr sehr viel mehr als viele Generationen vor ihnen.”

Wer eine kontroverse Diskussion erwartet hatte, wurde enttäuscht: In der Diskussion der Politischen Runde am 1. März 2021 waren sich die Gäste weitgehend einig: Schule kann mehr, auch während Corona. “Schule vs. Corona. Lernen mit dem Virus?” war die Ausgangsfrage und die Antworten waren vielfältig, wohl durchdacht und differenziert. Dagmar Becker, Schuldezernentin in Solingen, Claus-Alexander Wyneken, Schulleiter am Gymnasium am Kothen und Timon Nikolaou von der Landesschüler*innenvertretung berichteten von ihren Erfahrungen im Schulbetrieb in Zeiten der Covid19-Pandemie. Einen Einblick in die Probleme und Nöte der Schulträger, in die Herausforderungen und Wünsche der Lehrer*innen und in die Leistungen und Forderungen der Schüler*innen verbirgt sich hinter dieser Ausgabe des Politische Runde Podcastes.
Wie ein Krisenstab funktioniert und wie die erste Welle in Wuppertal bewältigt wurde, können Sie in Ausgabe Nr. 7 “Ausnahmezustand in Wuppertal. Die Covid19-Pandemie.” vom Juni 2020 nachhören.

Kategorien
Podcast

“Wir wollten einen Look schaffen, den die Nazis auch verboten hätten.”

“Was wäre, wenn heute jemand alles, was er über den Nationalsozialismus weiß, über Computerspiele lernt?” Das war der Ausgangspunkt der Entwicklung des Videospiels “Through the darkest of Times”, in dem der Widerstand gegen den Nationalsozialismus thematisiert wird. In der Politischen Runde am 22. Februar 2021 berichtete Jörg Friedrich über die Idee und Genese des mehrfach ausgezeichneten Computerspiels. Zusammen mit Luca Wagner und Michaela Heiser haben wir das Spiel gezockt und darüber gesprochen: Wie ist das Konzept entstanden, welche Motivation steckt dahinter, ein Spiel zur Zeit des Nationalsozialismus zu entwickeln und welche Pläne gibt es für neue Spiele mit historischem Hintergrund? Das alles und noch etwas mehr (z. B.: warum die Spielfiguren zu Nichtrauchern wurden) verrät Jörg Friedrich jetzt auch in diesem Podcast.

Kategorien
Podcast

“Deutschland war mal Vorreiter im Klimaschutz”

Am 16. Februar 2021 war, ausnahmesweise Dienstags, die Journalistin Annika Joeres zu Gast in der Politischen Runde. Die Co-Autorin des Buches “Die Klimaschmutzlobby” berichtete im Gespräch mit Jan Kirschbaum über den Stand des Klimawandels, über Bremser, Leugner und Lobbyisten und über Wege, mit Blick auf den Klimawandel eine bessere und schöne Welt zu schaffen. Konkret ging es um die Mechanismen des Lobbyismus, den Anteil der Landwirtschaft am Klimawandel, die gescheiterte deutsche Energiewende und die Frage, was ein Klimabürgerrat nach französischem Vorbild erreichen könnte.

Kategorien
Podcast

“In Deutschland gehören wir zu den absoluten TOP-Städten”

Am 1. Februar 2021 begann die Politische Runde das Frühjahrssemester unter erneut erschwerten Voraussetzungen. Die Covid19-Pandemie erzwang wieder eine räumlich distanzierte Runde, die aber dennoch zu lebhaften Diskussion führte. Zu Gast am ersten RundenAbend im Jahr 2021 war Markus Hilkenbach, der über sein erstes Jahr als “Chef der Stadtwerke” (Stefan Seitz) berichtete. Dabei ging es natürlich um die Corona-Pandemie und die schwer vermisste Schwebebahn, Bausteine moderner Mobilität, die Finanzierung des Nahverkehrs und das zukünftigen Angebot des ÖPNV, aber auch um die Digitalisierung der WSW und eine einheitliche Kundennummer.

Kategorien
Podcast

“Eigenverantwortung funktioniert nicht” – Das war 2020!

Zum Abschluss der Politischen Runde gibt es traditionell eine Weihnachtskulturrunde mit einem anschließenden geselligen Beisammensein. Doch 2020 bricht mit Traditionen und stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Christian Spoo von Radio Wuppertal und Jan Kirschbaum von der Bergischen VHS blickten daher am 7. Dezember 2020 ohne Publikum im Raum auf dieses außergewöhnliche Jahr zurück, über das man sicherlich auch noch länger reden wird. Covid19, die Kommunalwahlen, das Thema Verkehr in Wuppertal, der gesellschaftliche Zusammenhalt und der Klimawandel sind die Themen dieses Jahresrückblicks.