Kategorien
2015-1

Was ist Salafismus? Was macht ihn für junge Leute attraktiv?

Dr. Thorsten Gerald Schneiders, Islamwissenschaftler in Münster, Politologe, Redakteur beim Deutschlandfunk und Buchautor, hat mit „Salafismus in Deutschland“ das derzeit wohl umfangreichste verfügbare Werk mit renommierten Autoren zum Thema herausgegeben. Der Islam insgesamt sei nach nach 9/11 zum “Thema” geworden, so Schneiders. Salafismus sei Teil des Fundamentalismus, die Grundidee seit langem bekannt: Im Kern eine […]

Kategorien
2015-1

Wer sind die Salafisten?

Was wollen sie, wen bedrohen sie? Wer sind die jungen Leute, die von Deutschland aus in den Krieg nach Syrien und in den Irak ziehen, dort Gräueltat vollbringen? Und wer sind die anderen Salafisten, die nicht zum Terrorismus tendieren? Welche Strategien bieten sich an, um mit dem Phänomen umzugehen? Dr. Thorsten Gerald Schneiders ist Islam- […]

Kategorien
2015-1

“Immer treu”

Kommunalbeamte zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik mit Prof. Sabine Mecking (Sozialwissenschaftlerin/Historikerin) Das 20. Jahrhundert hat drei politische Systemwechsel erlebt. Eine zentrale Rolle spielten dabei die Beamten in Staat und Kommune.  Sabine Mecking ist Professorin für Sozialwissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilung Duisburg.  Sie hat am Beispiel der Stadt Münster untersucht, wie sich jeweils […]

Kategorien
2015-1

Tief in den Osten: Von Bochum zum Baikalsee

Nicola Haardt über eine unglaubliche Reise – allein mit dem Rad “Lange war es nur ein Traum, dann packte ich mein Fahrrad und fuhr los – immer gen Osten. Nach einem halben Jahr war ich am Baikalsee angekommen – wider viele Erwartungen. Spontan fiel die Entscheidung, dort in Sibirien zu überwintern und auch den Rückweg […]

Kategorien
2015-1

Mythen auf Trümmern

Dr. Leonie Treber (Historikerin) über die “Entzauberung eines deutsch/deutschen Medienstars”: Die Trümmerfrau. Mehr dazu hier

Kategorien
2015-1

Was tun gegen “Mindestlohnbetrug”?!

mit Stefan Sauer (Wirtschaftsredakteur) “Mindestlöhne dienen dem Schutz der Schwachen. Sie sollen Menschen, die in Wirtschaftszweigen ohne schlagkräftige Arbeitnehmervertretung beschäftigt sind, ein Existenz sicherndes Einkommen garantieren. Sie sollen einem Wettbewerb Einhalt gebieten, in dem sich Vorteile verschafft, wer Hungerlöhne zahlt.” So der Wirtschaftsredakteur Stefan Sauer in der Frankfurter Rundschau. Tatsächlich aber wird der Mindestlohn in […]

Kategorien
2015-1

Mythos Trümmerfrau

Dr. Leonie Treber bricht in ihrer Dissertation mit dem “Mythos der Trümmerfrau”. In der Politischen Runde diskutiert sie, wie dieser zu einem zentralen Element deutscher Nachkriegsgeschichte wurde. Die “Trümmerfrau” stellt die vielleicht bekannteste Kollektivfigur der unmittelbaren Nachkriegsgeschichte 1945 dar. Sie darf in keiner historischen Dokumentation über die Zeit fehlen, dominiert Schulbücher wie Historienfilme gleichermaßen. “Trümmerfrauen” […]

Kategorien
2015-1

Das Kriegsende in Wuppertal 1945 und die “Stunde Null”

“Fingerhüte aus Trümmern”  Lesung / Vortrag mit Eva Brabender-Hofmann, Edith Geuter, Dr. Diethard Kuhne & Dr. Detlef Vonde Am 15./16. April 2015 jährt sich zum 70. Mal der Tag der Befreiung Wuppertals vom NS-Regime durch amerikanische Truppen. Die Zahl der Menschen, die sich noch aktiv an das Geschehen der letzten Kriegsphase und der unmittelbaren Nachkriegszeit […]

Kategorien
2015-1

Marine Présidente?

Über ein volles Haus konnte sich die Politische Runde freuen, als Bernhard Sander (Redakteur der Zeitschrift “Sozialismus”) über Ursachen und Folgen des aktuellen Rechtspopulismus in Frankreich sprach. Die Quintessenz des Abends: Der Front National (FN), die rechtspopulistische Partei um Marine Le Pen, die bei den Département-Wahlen am Vortag um die 25% der Wählerstimmen erreichen konnte,  […]

Kategorien
2015-1

Wie demokratisch ist Ungarn?

Eine politische Landeskunde mit Gergely Kispàl (Journalist) Ungarn ist ein facettenreiches Land mit einer reichen Geschichte und faszinierender Kultur. Dennoch stand es zuletzt weniger aus landeskundlichem Interesse im Zentrum der Öffentlichkeit. Seit 2012 fragen westliche Medien nach der demokratischen Qualität des Landes, das bis dahin die EU-Ratspräsidentschaft gehalten hatte. Premierminister Viktor Orbán wurde gelegentlich mit dem […]