Kategorien
2018-1

Döppersberg. Die Bilanz

Frank Meyer (Dezernent Stadt Wuppertal) im Gespräch Letzte Politische Runde vor der Sommerpause. Kaum ein anderes Großprojekt der Stadt Wuppertal hat in den letzten Jahrzehnten die Gemüter so bewegt wie der Döppersberg. Verkehrstechnisch betrachtet “eine Operation am offenen Herzen” (so Frank Meyer, der zuständige Dezernent vor Jahren in der Politischen Runde), ein nachholender Stadtumbau an […]

Kategorien
2018-1

Karl Marx. Seine Zeit, unsere Zeit.

Ein Themenabend ohne Weichspülfaktor mit Prof. Wolfgang Wippermann (Berlin) Karl Marx war Philosoph, Ökonom – und Historiker seiner Zeit. Vom Zeithistoriker Marx können wir viel zur Deutung seiner – und unserer Zeit lernen. Was?Wie Demokratien zerstört werden können, wie Diktaturen bekämpft werden müssen – und wie der Rückfall in die Barbarei zu verhindern ist. Wolfgang […]

Kategorien
2018-1

Digital Politics

So verändert das Netz die Demokratie Mit Aleksandra Sowa (Autorin) Digitalisierung schlägt Demokratie? Einige wenige herrschen über die Technologien und horten die Daten. Erst programmieren und speichern, dann nachdenken oder reparieren, lautet offenbar die Devise. Die “Cyberwelt” beeinflusst unser Leben, Politik, Wirtschaft und (demokratische) Entscheidungen. Künstliche Intelligenz und Algorithmen können tatsächlich individuelle Freiheiten bedrohen, aber […]

Kategorien
2018-1

Zeitpolitik und Stadtentwicklung

Katja Krüger (Stadträtin aus Rennes) im Gespräch Die Stadt Rennes ist ein schnell wachsendes Regionalzentrum in der Bretagne. Nachhaltige und gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung stehen dort auf dem Programm eines Entwicklungsplanes, der die Handschrift durchdachter kommunalpolitischer Eingriffe erkennen lässt. Und die Stadt praktiziert „Zeitpolitik“. Das heißt, sie gibt Antworten auf die Frage, wie die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer […]

Kategorien
2018-1

„Raus aus dem Stau – E-Bike statt Auto!“

Ein Selbstversuch von Ludger Vortmann (Journalist)  Irgendwann hatte der WDR-Journalist Ludger Vortmann vom täglichen Mega-Stau im Ruhrgebiet die Nase gründlich voll: Er ist für die mehr als 25 Kilometer zu seinem Arbeitsplatz auf das Pedelec umgestiegen. Anderthalb Stunden für den Weg zum Arbeitsplatz im Auto (überwiegend im Schritt-Tempo), haben ihn über die Jahre hinweg mürbe […]

Kategorien
2018-1

Propaganda 4.0

Rechte Populisten machen Politik Mit Johannes Hillje (Autor) Die Wahlniederlagen der europäischen Rechtspopulisten wie Wilders, Le Pen oder Petry lenken von einer Tatsache ab: Die Ideen der Rechtspopulisten haben sich längst in den Programmen anderer Parteien und in den öffentlichen Debatten eingenistet. “AfD & Co sind die Spitzenverdiener der Aufmerksamkeitsökonomie. Ihr Machtfaktor ist die Sprache.” […]

Kategorien
2018-1

Reichsbürger. Die unterschätzte Gefahr

Mit Andreas Speit (Autor) Oktober 2016: Im fränkischen Georgensgmünd eröffnet ein Mann das Feuer auf ein Sondereinsatzkommando der Polizei und verletzt vier Beamte. Einer von ihnen stirbt. Der Schütze ist ein sogenannter „Reichsbürger“, Mitglied einer Bewegung, die sich nicht an die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland hält, weil diese für sie nicht existiert. Wer und wie […]

Kategorien
2018-1

Diktatoren als Türsteher für Europa

Christian Jakob (Autor/Journalist) in der Politischen Runde „Die EU arbeitet mit Regimen zusammen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen, und bildet deren Polizei und Armeen aus.“ Das schreibt der Journalist und Autor Christian Jakob in seiner neuen Publikation. Das alles geschieht im Dienste der „Migrationskontrolle“, die zu einer Frage von höchster innenpolitischer Bedeutung geworden ist. Mit Hochdruck […]

Kategorien
2018-1

Menschenrechte im digitalen Zeitalter

Politische Runde mit dem Sozialwissenschaftler Mike Karst (Amnesty International) Die Digitalisierung erfasst nicht nur private oder wirtschaftliche, sondern natürlich auch politische und rechtliche Prozesse. Chancen und Risiken sind dabei oftmals eng miteinander verbunden. Die Möglichkeiten des Netzes erleichtern es, Aufmerksamkeit für Missstände zu wecken, gefährden aber auch dieMenschenwürde. Ein einfacher Ausgleich ist dabei meist schwer […]

Kategorien
2018-1

1918 – Die vertane Chance zur Demokratie ?

mit Joachim Käppner (Journalist, Autor) Die Revolution der Arbeiter und Soldaten von 1918 war eine historische Chance – dafür, ein demokratisches Deutschland zu schaffen, das stärker gewesen wäre als die Weimarer Republik. In wenigen Tagen erreichen sie, was der Sozialdemokratie in Jahrzehnten nicht gelungen war: Die überlebte, autoritäre Ordnung des Kaiserreichs zu stürzen. Es ist […]