Kategorien
2018-1

Reichsbürger. Die unterschätzte Gefahr

Mit Andreas Speit (Autor)

Oktober 2016: Im fränkischen Georgensgmünd eröffnet ein Mann das Feuer auf ein Sondereinsatzkommando der Polizei und verletzt vier Beamte. Einer von ihnen stirbt. Der Schütze ist ein sogenannter „Reichsbürger“, Mitglied einer Bewegung, die sich nicht an die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland hält, weil diese für sie nicht existiert. Wer und wie viele sind diese „Reichsbürger“? Welche Gefahren gehen von ihnen aus. Andreas Speit ist Experte für Erscheinungsformen des Rechtsextremismus. Er geht in seiner Publikation zusammen mit zahlreichen Fachleuten diesen und anderen Fragen nach, hat die „Szene“ untersucht und spricht in der Politischen Runde über deren merkwürdiges Weltbild und die potenziellen Gefahren.

Montag, 9.4.2018 19:30
Bergische VHS Auer Schulstr.20