Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für “Natürliche Personen”

In den vorliegenden Hinweisen zum Datenschutz finden Sie einen Überblick über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ferner informieren wir Sie hier über Ihre Rechte, die sich aus dem Datenschutzrecht ergeben. Um welche Daten es sich dabei handelt, ergibt sich aus den Dienstleistungen, die wir für Sie erbringen bzw. erbringen werden.

Verantwortlichkeit für die Verarbeitung der Daten

Bergische Volkshochschule
Zweckverband der Städte Solingen – Wuppertal
für allgemeine und berufliche Weiterbildung sowie Familienbildung
Birkenweiher 66
42651 Solingen
Tel.: 0202-563 2607
Fax: 0202-5638144
E-Mail: info@bergische-vhs.de
Internet: https://www.bergische-vhs.de

Datenschutzbeauftragte

Bergische Volkshochschule
Datenschutzbeauftragte
Birkenweiher 66
42651 Solingen
Tel.: 0202-563 2607
E-Mail: info@bergische-vhs.de

Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.
Internet: www.ldi.nrw.de

Was sind personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, über die eine Person eindeutig identifizierbar ist. Zu diesen personenbezogenen Daten zählen z.B. der Vorname und der Nachname, die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse.

Diese Daten werden von der BVHS nur erhoben und genutzt, sofern der Gesetzgeber das ausdrücklich erlaubt (z.B. zur Abwicklung von Anmeldungen oder Zahlungen) oder aber Sie der Erhebung, Bearbeitung und Nutzung Ihrer Daten zustimmen.

Zweck der Datenverarbeitung

Nehmen Sie zu uns – in welcher Form auch immer – Kontakt auf, werden wir ggf. Daten zu dieser Kontaktaufnahme personenbezogen speichern, sofern sie zu geschäftlichen Leistungen führen (z.B. Kursbuchung) oder führen können (z.B. Aufnahme in eine Interessentenliste). (Details siehe unten)

Datenlöschung

Wir verpflichten uns zur Datensparsamkeit. Daher werden wir Datensätze, die wir nicht mehr benötigen (z.B. wegen gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungsfristen), regelmäßig löschen.

Datensicherheit

Wir treffen organisatorische und technische Maßnahmen, um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff oder vor unbefugter Veränderung, Weitergabe oder Zerstörung zu schützen. Insbesondere:

  • verschlüsseln wir Ihrer Daten während der Übertragung mit Verschlüsselungsverfahren über HTTPS, die den aktuellen Stand der Technik widerspiegeln.
  • überprüfen wir unsere Vorgehensweisen zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung, einschließlich der physischen Sicherheitsmaßnahmen.
  • beschränken wir den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Mitarbeiter*innen der BVHS, die die Daten kennen müssen.
  • Verpflichten wir alle Mitarbeiter*innen auf die Einhaltung von Datenschutzmaßnahmen.

Kontaktformular

Wenn Sie die BVHS per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können. Diese Daten werden nie an Dritte weitergegeben.

Server-Log-Files

Der Provider unserer Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an ihn übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Der Provider gestattet der BVHS den Zugriff auf diese Daten. Die Daten sind nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, die o.g. Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Podlove

Diese Webseite verwendet den Podlove Subscribe Button, den Podlove Web Player und den Podlove Publisher, um Podcasts auszuliefern.

Sowohl Podlove Subscribe Button als auch Podlove Web Player werden von keycdn.com (keycdn GDPR-Stellungnahme) ausgeliefert.

Podlove Publisher erfasst Downloadstatistiken. IP-Adressen werden benutzt, um die geographische Verortung zu schätzen (Stadt / Land).

IP-Adressen werden kurzzeitig (bis zu 48 Stunden) als Teil einer Request-ID gespeichert. Das ist notwendig, damit der/die Podcast-Betreiber/in die Tragfähigkeit seiner/ihrer Bemühungen nachvollziehen kann.

Um realistische Downloadzahlen zu ermitteln, muss das System erneuten Zugriff auf die gleiche Datei vom selben Nutzer erkennen können. Der einzige verlässliche Weg, dies zu erreichen, ist, die IP-Adresse zusammen mit dem User-Agent zu betrachten. Eine anonymisierte IP-Adresse zu benutzen ist nicht möglich, da dies zu falschen Ergebnissen führen würde. Ein Zugriff auf die gleiche Datei vom selben Nutzer an verschiedenen Tagen kann als separater Download betrachtet werden. Darum genügt es, IP-Adressen lediglich für bis zu 48 Stunden vorzuhalten.

Nach 48 Stunden werden Request-IDs anonymisiert. Dadurch ist es unmöglich, die ursprünglich enthaltene IP-Adresse wiederherzustellen.

Der User-Agent des genutzten Browsers wird auch gespeichert.

Ihre Rechte

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich eine Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern.

Berichtigung: Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten. Die Berichtigung ist so zeitnah wie möglich durch die BVHS durchzuführen.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn:

  • Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Löschung: Sie sind berechtigt, eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Eine Löschung kann nicht erfolgen, wenn es sich um die gesetzlich vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung handelt oder die Daten der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

Unterrichtung: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Widerspruchsrecht: Haben Sie uns freiwillig Daten überlassen (z.B.: E-Mail für die Zusendung des Newsletters; oder: Mobil-Nummer zur Benachrichtigung per SMS), so haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerderecht: Sie haben ein Beschwerderecht bei der o.g. Aufsichtsbehörde. Für die o.g. Zwecke kontaktieren Sie bitte die Datenschutzbeauftrage der BVHS (Kontaktdaten: siehe oben). Um Verwechselungen oder Missbrauch auszuschließen, sind wir angehalten, Ihre Identität zweifelsfrei, z.B. durch Vorlage des Personalausweises, festzustellen.