Kategorien
Podcast

Ausnahmezustand in Wuppertal. Die Covid19-Pandemie.

Aus aktuellem Anlass befragt Annette Hager (Journalistin) in dieser Ausgabe des Politische Runde -Podcastes den Leiter des Wuppertaler Krisenstabes, Dr. Johannes Slawig, und den Sozialdezernenten, Dr. Stefan Kühn zur Covid19-Pandemie. In die live gestreamte Aufzeichnung mischt Annette Hager Fragen, die über das Internet eingereicht wurden: Zur Arbeit des Krisenstabes, über die Rolle von Bundes- und Landespolitik bis hin zur persönlichen Ebene dreht sich das Gespräch um Corona und seine Auswirkungen auf Wuppertal. Die “Corona-Manager” (Annette Hager)Kühn und Slawig geben einen Einblick in das, was sie bewegt hat und immer noch bewegt, teilweise von früh morgens bis spät abends. “Eine Herausforderung auf Leben und Tod” (Stefan Kühn) bekämpfen sie an entscheidender Stelle: der Kommune, hier vor Ort in Wuppertal. Über die “neue Normalität”, die Chancen der Krise und wie es weiter gehen wird, welche schwierige Entscheidungen zu treffen waren und welche unmoralischen Angebote es gab, erzählen Kühn und Slawig in diesem letzten Podcast vor der Sommerpause. Wie es weiter gehen wird, bleibt abzuwarten. Einig waren sich alle: Wir freuen uns, wenn im Otto-Roche-Forum wieder Publikum anwesend sein wird. Wir freuen uns ebenso, wenn Sie bis dahin die Möglichkeit wahrnehmen, einen Beitrag zur Finanzierung der politischen Bildung an der Bergischen Volkshochschule zu überweisen. Mehr dazu erfahren Sie unter bvhs.de/podcast-politische-runde