Kategorien
2020-2

Und morgen eine neue Welt. Der große Friedrich-Engels-Roman

Lesung & Gespräch mit Tilman Röhrig (Autor)

Ein gutes Jahr vor dessen 200. Geburtstag erscheint die Romanbiografie über das Leben des Friedrich Engels aus der Feder von Tilman Röhrig, der selbst in weitläufiger Verwandtschaft zu Engels steht. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Fakten und Fiktionen über einen wichtigen Lebensabschnitt des „Erfinders“ des wissenschaftlichen Sozialismus und Partners von Karl Marx. Schauplätze der Handlung: Köln, Brüssel, Paris, Manchester, London und Wuppertal. Damit bereichert Tilman Röhrig die erwartbar breite Palette an Publikationen im Jubiläumsjahr um eine Variante in Prosa und damit für ein breiteres Publikum. Der Autor ist zu Gast in der Politischen Runde, um aus seinem Werk zu lesen und um darüber zu sprechen.

Tilman Röhrig

ist ausgebildeter Schauspieler und seit Jahrzehnten freier Autor, der insbesondere mit historischen Romanen Erfolg hat. Er lebt in der Nähe von Köln. Seine Bücher wurden regelmäßig  Bestseller und vielfach übersetzt. Daneben ist er Autor zahlreicher Kinder- und Jugendbücher sowie Drehbuchautor für bekannte TV-Sendungen wie „Löwenzahn“ oder „Neues vom Uhlenbusch“. Für sein literarisches Schaffen wurde Tilman Röhrig mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem KölnLiteraturPreis und dem Großen Kulturpreis NRW.  

Nachholtermin vom 16. März 2020.

Moderation: Stefan Seitz

Zeit: Montag, 2. November 2020. 19:30 Uhr
Ort: Bergische VHS. Auer Schulstr. 20, Otto-Roche-Forum
(Raum A011, Erdgeschoss in Gebäude A)
Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip “Pay what you like.”
(Zahle, was Du magst.)

Eine Antwort auf „Und morgen eine neue Welt. Der große Friedrich-Engels-Roman“