Frühjahr 2023

Liebe Freundinnen und Freunde der Politischen Runde,
liebe Gäste

am Ende des Jahres 2022 blicken wir auf jede Menge Herausforderungen, die sich auch im Programm der Politischen Runde für das Frühjahr 2023 widerspiegeln. Den Krieg in der Ukraine und die Folgen für die deutsche Außen-, Sicherheits- und (Ost-)Europapolitik besprechen wir im Februar mit Sabine Adler. Am anderen Ende der westlichen Welt kriselt die Demokratie in den USA, was wir mit Annika Brockschmidt thematisieren wollen. Eine Herausforderung bleibt auch unser Leben auf diesem Planeten. Seien es die Folgen für den Bergischen Wald, die wir mit Forstamtsleiter Sebastian Rabe besprechen wollen, die Konsequenzen für unsere Ernährung, darüber wollen wir mit dem Wuppertaler Ernährungsrat reden, oder die Gefahren des Stickstoffeinsatzes, über die uns Anne Preger Auskunft geben wird. Weitere Wuppertaler Themen sind die Wirtschaft (mit Eric Swehla), die Zwischenbilanz des Oberbürgermeisters zur Hälfte der Amtszeit (mit Uwe Schneidewind) und die Herausforderungen und Chancen des Zusammenlebens in einer bunten Stadtgesellschaft (mit Suna Lenz). Eine historische Herausforderung war das Leben der Pol*innen in den Häusern der vertriebenen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg, wovon uns Karolina Kuszyk erzählen wird. Dass die katholische Kirche vor ganz eigenen Problemstellungen steht, weiß Mechthild Boos zu berichten. Wir starten am 6. Februar mit einer Frage, die gerade vor Gericht geklärt wird: den Machenschaften hinter dem Cum-Ex-Skandal.

Wir wünschen Ihnen und uns ein spannendes 123. Semester.

Das Team der Politischen Runde
Christian Dillenberg, Annette Hager, Michaela Heiser, Jan Kirschbaum, Simon Klomfas und Stefan Seitz

Unser Programm:

27. Februar 2023

Aus der Wissenschaft in die Politik. Eine Zwischenbilanz

mit Dr. Uwe Schneidewind

27. März 2023

Du bist, was Du isst? Der Wuppertaler Ernährungsrat stellt sich vor

mit dem Wuppertaler Ernährungsrat